top of page

Die Eifelfilmbühne in Hillesheim - eine Landkinoperle in der Krimistadt

Nach dem Audit in Leverkusen wurde es eine Kölner Nacht in einem Kölner Brauhaus und zudem die Kinodoktorteam-Besetzung gewechselt. Martin, der mit Daniel die ersten beiden Kinos besucht hatte, fuhr zurück in den Norden, und Valeska reiste mit Daniel in die Vulkaneifel, um die von Familie Runge betriebene Eifelfilmbühne zu besuchen.


DIe Eifelfilmbühne besteht an diesem Ort in diesem Gebäude seit 1949 - und der Kinosaal sowie viele nostalgische Details sind erhalten und geschmackvoll in Szene gesetzt: Die Coronajahre wurden gut genutzt, um das Kino rundum zu verschönern und zu verbessern. Ebenso handverlesen wie die Ausstattung - eine Mischung aus antiken Möbeln und modernen Elementen wie bespielsweise eine selbt entworfene Theke - ist das Progamm, denn die Eifelfilmbühne ist das einzige Programmkino der Region und bietet feine Filmkunst, sowie Sonderveranstaltungen und Filmreihen.


Wir lernten über die Besonderheiten der Kommunikation innerhalb eines Familienunternehmens und sprachen über den anstehenden Generationswechsel. Das Kino möchte den Weg, noch mehr zu sein als ein wunderbares Filmabspielhaus, auch weiter beschreiten, hat viele Ideen und ist offen für Marketingvorschläge.


Es war ein sehr fruchtbarer Austausch miteinander und wir können ja nur jedem und jeder eine Reise in die Eifel und einen Besuch dieser Landkinoperle empfehlen.


Wir danken Christine und Günter, Katharina und Hanna Runge! (Auch für die Pizza und den Salat!)


eifelfilmbuehne.de







Comments


bottom of page