top of page

Kino im Planetarium- Programm mit Stars und unter den Sternen

Im Prenzlauer Berg in Berlin, direkt an der Prenzlauer Allee im weitläufigen Ernst-Thälmann-Park, liegt das Zeiss-Großplanetarium, das 1987 im Rahmen der 750 Jahrfeier Berlins eröffnet wurde. Und neben einem modernen und sehr gut besuchten Wissenschaftstheaterbetrieb liegt darin auch, links neben dem Haupteingang, ein kleines feines Kinos.


Kinoleiter Andreas Radtke - ursprünglich selbst Filmmitgestaltender im Bereich Montage - legt einen entschiedenen Fokus auf hochwertige Dokumentar- und Kinderfilme und durch das gesamte Programm blitzen die Bezüge zum Universum und zu den Sternen, zu einem frischen Blick auch auf unseren Planeten durch. Kubricks Space Odyssee läuft hier einmal im Monat - und hat meist um die 60 Besucherinnen und Besucher.


Das Programm ist liebevoll kuratiert und bietet aufgrund seiner Themen eine Ergänzung zu den Kinos, die umliegend ebenfalls überzeugende Programmarbeit leisten. Da das Kino in der Pressearbeit der Stiftung Planetarium Berlin, die ganz Berlin bespielt, abgebildet wird, generiert es auch Zuschauerinnen aus dem gesamten Stadtgebiet






Comments


bottom of page